MEDIATHEK

MEDIEN, MELDUNGEN UND MEHR

März 2021

VOIGT INGENIEURE UND MÜLLER-KALCHREUTH

BÜNDELN KRÄFTE!

Wenn Expertise zusammenfließt, entsteht eine neue Kraft. In diesem Sinne freuen wir uns, mit der Müller-Kalchreuth Planungsgesellschaft für Wasserwirtschaft in Berlin mbH einen der führenden Planungsspezialisten für Wasserwirtschaftsanlagen unter dem Dach der Voigt Ingenieure begrüßen zu dürfen. Mit dem Kauf sämtlicher Geschäftsanteile bekräftigen wir unsere strategische Ausrichtung, die Beratung, Planung und Bauüberwachung von Ver- und Entsorgungssystemen ganzheitlich aus einer Hand zu realisieren. 

Die Müller-Kalchreuth Planungsgesellschaft für Wasserwirtschaft in Berlin mbH zählt zu den führenden regionalen Anbietern im Segment Wasserwirtschaft und Wasserbau. Zu den Kernkompetenzen des Unternehmens gehören beispielsweise die Planung von Kanalisationsanlagen, Regenwasserbewirtschaftungsanlagen über Wasserversorgungsanlagen bis zum naturnahen Gewässerbau. Die komplementären Produktportfolios beider Unternehmen bringen unseren Kunden erhebliche Vorteile. So ergeben sich neben operativen und strategischen Synergien insbesondere auch neue Möglichkeiten, den steigenden Bedarf bei großen und komplexeren Projekten noch nachhaltiger unterstützen zu können.

Kompetenzverknüpfung schafft Mehrwert für Kunden 

„Der Zusammenschluss ist ein wichtiger Meilenstein für unser Angebotsportfolio, um auch künftig der immer weiter wachsenden Nachfrage am Markt erfolgreich begegnen zu können. Summa summarum bieten wir unseren Kunden einen immensen Mehrwert, indem wir die Kompetenzen beider Unternehmen effizient miteinander verknüpfen,“ bringt Markus Voigt, Geschäftsführer der Voigt Ingenieure GmbH Berlin, den Merger auf einen Nenner.

„Durch die Fusion mit der Voigt Ingenieure GmbH Berlin geht zudem auch unser Wunsch nach einer adäquaten Nachfolgeregelung für den langjährigen Müller-Kalchreuth Geschäftsführer Rainer Knoke in Erfüllung“, sagt Martin Drost, ebenfalls Geschäftsführungsmitglied bei Müller-Kalchreuth.  „Beide Unternehmen verbindet nicht nur eine mehr als 25-jährige Erfahrung in Projekten für die Berliner Wasserbetriebe, sondern auch der gemeinsame Anspruch an die Exzellenz unserer Dienstleistung. Als Teil der Voigt Ingenieure stellen wir für kommende Herausforderungen die Weichen, um auch zukünftig unsere Positionierung als einer der führenden Anbieter für Wasserwirtschaftsanlagen im Großraum Berlin zu untermauern“, so Drost. Die Marke Müller-Kalchreuth soll zudem als ein Unternehmen der Voigt Ingenieure eigenständig weitergeführt werden. Sämtliche Mitarbeiter bleiben dem Unternehmen erhalten. Insbesondere Martin Drost bleibt dem Unternehmen langfristig als Geschäftsführer erhalten. Markus Voigt wird zum 01.04.2021 als weiterer Geschäftsführer der Müller-Kalchreuth Planungsgesellschaft für Wasserwirtschaft in Berlin mbH bestellt.

„Ein Zusammenschluss zweier starker Unternehmen setzt immer auch einen wechselseitigen Vertrauensvorsprung voraus. Nicht zuletzt deshalb gilt unser ganz spezieller Dank insbesondere den beiden Belegschaften. Wir sind davon überzeugt, in dieser starken gemeinsamen Konstellation den Markt mit herausragenden Ingenieurslösungen entscheidend mitprägen zu können. Wir blicken voller Enthusiasmus auf die gemeinsame Zusammenarbeit und freuen uns, alle neuen Kolleginnen und Kollegen herzlich willkommen zu heißen“, schließt Voigt.

 

 

März 2021

BESTE PERFORMANCE DANK REICHLICH FRAUENPOWER

 

Ist das Ingenieursfach eine klassische Männerdomäne? Zumindest nicht bei uns! Denn die Mehrheit unserer Belegschaft ist weiblich – rund 60 Prozent. Über die vergangenen Jahre hinweg hat sich zudem der Frauenanteil bei Studierenden eines Bauingenieurstudiums auf gut ein Drittel erhöht. Hier ist zwar noch Luft nach oben, aber es zeigt sich, dass unser faszinierendes Berufsfeld auch immer mehr Frauen begeistert.

Wir sind jedenfalls stolz, schon heute soviel exzellente Frauenpower im Unternehmen zu haben.

 

 

 

 

März 2021

HAPPY ENGINEER´S DAY!

Natürlich betreiben Bauingenieure keine Raketenwissenschaft. Dafür bringen wir mit unserer Planung komplexe Infrastrukturprojekte erfolgreich an den Start.

Und da die Generalkonferenz der UNESCO 2019 beschlossen hat, den 4. März eines jeden Jahres zum Weltingenieurtag für nachhaltige Entwicklung zu erklären, möchten auch wir unseren eigenen Anspruch an Nachhaltigkeit zum Ausdruck bringen.

Denn wir planen für Menschen. Für heute und für eine lebenswerte Zukunft! In diesem Sinne: Happy Engineer ́s Day!

 

 

 

 

 

Februar 2021

AKTUELLE INFORMATION CORONA-SCHUTZ-MASSNAHMEN

 

 

Ein Video-Statement von Markus Voigt zu den aktuellen Corona-Schutzmaßnahmen im Unternehmen Voigt Ingenieure

Jetzt ansehen >

 

 

 

 

Februar 2021

RICHTER UND DENKER –  MARKUS VOIGT IM PODCAST DER BERLINER MORGENPOST

Im Podcast-Format „Richter und Denker“ spricht Chefredakteurin Christine Richter mit wichtigen Persönlichkeiten und Entscheidern Berlins – diesmal mit Markus Voigt, Präsident des VBKI und Geschäftsführer der Voigt Ingenieure GmbH

Hier können Sie den Podcast anhören >

 

 

 Oktober 2020

VOIGT INGENIEURE SUPPORTED DIE BERLIN RECYCLING VOLLEYS

Aufschläge mit bis zu 120 km/h, Sprungwunder auf 3.80 Meter Abschlaghöhe und Ekstase auf den Rängen alle 30 Sekunden – wenn in der Berliner Max-Schmeling-Halle der Ball über das hohe Netz fliegt, hat das wenig mit dem Schul-Volleyball von früher zu tun! Bereits seit 2018 ist Voigt Ingenieure GmbH Berlin Förderer des Berliner Spitzensports.

Mit den BR Volleys, dem besten deutschen Volleyballteam, verbindet uns als Exklusiv-Sponsor eine ganz besonders enge Partnerschaft. Schließlich hat das Team genauso wie wir einiges mehr drauf als Baggern.

 

 

 

September 2020

Ideen für Berlin – Markus Voigt spricht anlässlich des VBKI Hauptstadtsymposiums

Wie könnte unsere Stadt im Jahr 2037 aussehen? Wie werden wir künftig leben und arbeiten? Das Hauptstadtsymposium 2020 des Vereins Berliner Kaufleute und Industrieller (VBKI) bot so etwas wie einen visionären Rundumschlag zur Zukunft Berlins. Die Ergebnisse standen im Mittelpunkt eines abschließenden Gesprächs zwischen Berlins Regierendem Bürgermeister Michael Müller und VBKI-Präsident Markus Voigt.

 

 

 

 

September 2020

MARKUS VOIGT IM GESPRÄCH MIT DER BERLINER MORGENPOST

Hier können Sie den Artikel lesen >

 

 

Juli 2020

MARKUS VOIGT STEHT DEM BRANCHENPORTAL BAUINGENIEUR24 REDE UND ANTWORT

Das Online-Branchenmedium bauingenieur24 stellt regelmäßig einen Fragenkatalog an ausgesuchte Experten aus der Berufsgruppe der Bauingenieure. So klopfte es auch an unsere Tür…

Hier können Sie den Artikel direkt online lesen >