SMELLS LIKE TEAMSPIRIT…

„DAS GANZE IST MEHR ALS DIE SUMME SEINER TEILE. ES SIND DIE MENSCHEN, DIE DEN UNTERSCHIED MACHEN“

VOIGT INGENIEURE

TEAM

DAS MANAGEMENT-TEAM

 

DIPL.-ING. MARKUS VOIGT

GESCHÄFTSFÜHRER VOIGT INGENIEURE GMBH

Als Bauingenieur verfügt Markus Voigt über mehr als zwei Jahrzehnte Erfahrung mit großen und kleineren Bauvorhaben ganz unterschiedlicher Natur – seien es Straßen oder Flughäfen, seien es Brücken, Tunnel oder Kläranlagen. Seine besonderen Stärken sind der Blick fürs Ganze und seine exzellente Vernetzung in Berlin und Brandenburg. Bei der Voigt Ingenieure GmbH kommt beides dem Aufbau und Wachstum des neuen Unternehmens zugute. Markus Voigt ist Unternehmer mit Leib und Seele, was sich nicht zuletzt in seinem aktuellen ehrenamtlichen Engagement als Präsident des Vereins Berliner Kaufleute und Industrieller (VBKI) e.V. und zuvor als Vorsitzender der „Initiative Hauptstadt Berlin e.V.“ zeigt. Für seine besonderen Verdienste wurde Markus Voigt bereits 2010 mit dem Bundesverdienstkreuz am Bande ausgezeichnet.

DIPL.-ING. (FH) ANDREAS SCHIEMENZ

GESCHÄFTSFÜHRER UND BÜROLEITER LUCKAU

Seit 1993 ist Andreas Schiemenz als Bauingenieur im Land Brandenburg tätig und besitzt umfangreiche Erfahrungen in der Objektplanung von Ingenieurbauwerken (Anlagen zur Wasserversorgung und Wasserentsorgung, Brücken, Tunnel) sowie Verkehrsanlagen, in der Bauleitplanung für Wohn- und Gewerbegebiete und in der Projektsteuerung.

Eckpunkte seiner Tätigkeit waren die Leitung der gesamten tiefbau- und verkehrstechnischen Sanierung des denkmalgeschützten Innenbereiches der Stadt Golßen, die leitende Tätigkeit im Erschließungsprojekt ZEWS südlich von Berlin sowie das Projektmanagement am Sekundärstraßennetz des Flughafens Berlin Brandenburg. 2006 unterstützte er als verantwortlicher Projektleiter die Gründung des „Trinkwassereigenbetriebes der Gemeinde Groß Köris“. 

DIPL.-ING. MARTIN DROST

GESCHÄFTSFÜHRER MÜLLER-KALCHREUTH PLANUNGSGESELLSCHAFT FÜR WASSERWIRTSCHAFT MBH

Als Absolvent der TU München mit Schwerpunkt Siedlungswasserwirtschaft und Wasserbau hat Martin Drost in seiner über 30-jährigen beruflichen Laufbahn fast alle Bereiche der Siedlungswasserwirtschaft durchlaufen. Seine Arbeitsschwerpunkte lagen und liegen in der konzeptionellen Planung und Berechnung von Trinkwasser- und Kanalnetzen, in der Objektplanung von Trink- und Abwasserleitungen sowie Sonderbauwerken insbesondere für die Berliner Wasserbetriebe. Hinzu kommen Planungen für Erschließungsgebiete wie Karow Nord, Buchholz-West, Habichtshorst und Gartenstadt Karlshorst. Ferner ist er seit zwei Jahrzehnten als öffentlich bestellter und vereidigter Sachverständiger im Bereich der Regenwasserbewirtschaftung und Abwasserableitung als Gutachter tätig. Aktuell hat er die Büroleitung der Müller-Kalchreuth Planungsgesellschaft übernommen.

DIPL.-ING. KARSTEN KAHLE

GENERALENTWÄSSERUNG | REGEN- UND MISCHWASSERBEHANDLUNG

Seit seinem Studium an der TU Dresden widmet sich Karsten Kahle vorrangig den Aufgaben, die in Zusammenhang mit strategischen Überlegungen bei der Gestaltung der Siedlungswasserwirtschaft eines Einzugsgebietes stehen. Hierbei erstellt er Generalentwässerungspläne, Konzepte für die Trinkwasserversorgung und die Misch- und Regenwasserbehandlungskonzepte für mittlere und große Städte und Einzugsgebiete. Ein weiterer Schwerpunkt seiner Tätigkeit ist die Projektleitung für verschiedene Ausbauvorhaben an den Verkehrsflughäfen München (MUC) und Berlin (SXF). Karsten Kahle legt großes Augenmerk auf die Förderung der nächsten Ingenieurgeneration: Er hielt Gastvorlesungen an der TH Merseburg und initiiert und begleitet bis heute eine Vielzahl von Diplom- oder Masterarbeiten.

 

DIPL.-ING. MARK PAZMANDY

BERATUNG | PROJEKTMANAGEMENT

Als Absolvent der TU Karlsruhe verfügt Mark Pazmandy über eine fundierte Ausbildung als Bauingenieur. Die erworbenen Grundlagen komplettierte er in seiner Berufslaufbahn durch vielfältige Eindrücke aus den von ihm bearbeiteten Projekten. So entwickelte er sich zu einem versierten Projektleiter. Besonders stolz ist er auf seine Projekte „Kompletterschließung des Areals am Ostbahnhof Berlin“ mit der Mercedes-Benz Arena (ehemals O2-Arena) und „Landebahn Nord-West Flughafen, Frankfurt/M.“ Hier konnte er seine technischen und organisatorischen Fähigkeiten genauso unter Beweis stellen wie seine Begabung im Umgang mit Projektpartnern und Kunden. Mark Pazmandy bringt seine Erfahrungen im Projektmanagement aktuell als Projektleiter in einem Großprojekt der Energiewende ein. Darüber hinaus ist er der Spezialist in unserem Unternehmen für die Erstellung von komplexen, anspruchsvollen Angeboten.

DIPL.-ING. BERND GRAMLING

SIEDLUNGSWASSERWIRTSCHAFT, ERSCHLIEßUNG, PROJEKTMANAGEMENT

Bernd Gramling hat sein Studium als Bauingenieur an der TU Karlsruhe mit Schwerpunkt Wasserbau absolviert. Während seiner gesamten Berufslaufbahn hat er als Projektleiter komplexe Projekte in den Bereichen Siedlungswasserwirtschaft (Abwasserentsorgung, Sonderbauwerke, Kläranlagen) und Erschließungsplanung in Berlin, Brandenburg und Sachsen verantwortet. Vor seinem Eintritt bei Voigt Ingenieure hat Bernd Gramling die Niederlassung eines Ingenieurbüros in Potsdam mit 20 Mitarbeitern geführt und trug in dieser Funktion die volle kaufmännische und Personalverantwortung. Aktuell leitet er unser Projektteam in einem Großprojekt zum Ausbau der Energieversorgung bei einem Übertragungsnetzbetreiber.

SIMON THOLEN, B.Sc

INFRASTRUKTUR IN URBANEN SIEDLUNGSRÄUMEN / MACHBARKEITSSTUDIEN UND KONZEPTE

Bereits während seines Bauingenieur-Studiums hat Simon Tholen erste praktische Erfahrungen in der Infrastrukturplanung bei Voigt Ingenieure gesammelt, wo er dann nach seinem Abschluss als Projektingenieur und später als Projektleiter komplexe Infrastrukturprojekte geplant und gesteuert hat. Schwerpunktmäßig befasst er sich mit Infrastrukturmaßnahmen in urbanen Siedlungsräumen (Wasserver- und -entsorgung, Fernwärme, Verkehrsanlagen, Kabelschutzrohrsysteme) sowie der Erarbeitung von Machbarkeitsstudien/Konzepten für Erschließungsgebiete und großformatige Ver- und Entsorgungsleitungen (Raumwiderstandsanalysen).

Daneben verantwortet er als Projektleiter sämtliche Projektsteuerungs-, Management- und Beratungsleistungen für einen Großteil der Erschließungsgebiete, für welche Voigt Ingenieure die Generalplanung der tiefbauseitigen Erschließung erbringt. Seit dem Frühjahr 2021 ist er stellvertretender Büroleiter an unserem Hauptstandort Berlin. 

 

DIPL.-ING. (FH) HEINER STEPHAN

NIEDERLASSUNGSLEITER COTTBUS

Seit dem Abschluß seines Studiums als Bauingenieur hat Heiner Stephan an zahlreichen Projekten im Bereich Tiefbau mitgewirkt. Er verfügt über umfangreiche Erfahrungen in allen Leistungsphasen der HOAI und in der Projektleitung von komplexen Tiefbauplanungen. Seit mehr als 10 Jahren ist er als Niederlassungsleiter tätig und engagiert sich außerdem als Vorsitzender der Bezirksgruppe Cottbus im VSVI Berlin-Brandenburg e. V. Er war maßgeblich an Projekten im Bereich Straßenplanung im südlichen Brandenburg beteiligt. Dazu gehören z.B. die Ortsdurchfahrt Schönborn (Ausbau der Fahrbahn, Gehwege, Bushaltestellen, einschließlich Regenwasserversickerung und Regenwasserableitung sowie Erneuerung Trinkwasserleitung) und der grundhafte Ausbau sowie die Neugestaltung der Robert-Koch-Straße in Lübbenau (Spreewald).

DIPL.-ING. (FH) ANDREAS STEIN

NIEDERLASSUNGSLEITER BRANDENBURG AN DER HAVEL

Andreas Stein hat nach dem erfolgreichen Abschluss seines Bauingenieur-Studiums in Potsdam erste berufliche Erfahrungen als Projektingenieur in einem Brandenburger Planungsbüro gesammelt. Seit 2007 leitet er hauptsächlich Projekte der Siedlungswasserwirtschaft. Zu seinen fachlichen Schwerpunkten gehören u.a. Gesamtentwässerungskonzepte, Neubau von Schmutz- und Regenwasserkanalisationen einschließlich Sonderbauwerken, Neubau von Trinkwasserleitungen und Abwasserdruckleitungen aller Nennweiten sowie Kanalsanierung. Andreas Stein war in den vergangenen Jahren als Projektleiter für mehrere Großprojekte in Brandenburg verantwortlich, darunter die Kanalsanierungsplanung für ein komplettes Entwässerungsgebiet und die Sanierung / den Ersatzneubau von Mischwasserkanälen und Trinkwasserleitungen. Als gebürtiger und bekennender Brandenburger hat er Anfang 2020 die Leitung unseres dortigen Büros übernommen.

TEAM

DAS MANAGEMENT-TEAM

DIPL.-ING. MARKUS VOIGT

GESCHÄFTSFÜHRER VOIGT INGENIEURE GMBH

Als Bauingenieur verfügt Markus Voigt über mehr als zwei Jahrzehnte Erfahrung mit großen und kleineren Bauvorhaben ganz unterschiedlicher Natur – seien es Straßen oder Flughäfen, seien es Brücken, Tunnel oder Kläranlagen.

Seine besonderen Stärken sind der Blick fürs Ganze und seine exzellente Vernetzung in Berlin und Brandenburg. Bei der Voigt Ingenieure GmbH kommt beides dem Aufbau und Wachstum des neuen Unternehmens zugute.

Markus Voigt ist Unternehmer mit Leib und Seele, was sich nicht zuletzt in seinem aktuellen ehrenamtlichen Engagement als Präsident des Vereins Berliner Kaufleute und Industrieller (VBKI) e.V. und zuvor als Vorsitzender der Initiative Hauptstadt Berlin e.V. zeigt.

 

DIPL.-ING. (FH) ANDREAS SCHIEMENZ

GESCHÄFTSFÜHRER UND BÜROLEITER LUCKAU

Seit 1993 ist Andreas Schiemenz als Bauingenieur im Land Brandenburg tätig und besitzt umfangreiche Erfahrungen in der Objektplanung von Ingenieurbauwerken (Anlagen zur Wasserversorgung und Wasserentsorgung, Brücken, Tunnel) und Verkehrsanlagen, in der Bauleitplanung für Wohn- und Gewerbegebiete und in der Projektsteuerung.

Eckpunkte seiner Tätigkeit waren die Leitung der gesamten tiefbau- und verkehrstechnischen Sanierung des denkmalgeschützten Innenbereiches der Stadt Golßen, die leitende Tätigkeit im Erschließungsprojekt ZEWS südlich von Berlin sowie das Projektmanagement am Sekundärstraßennetz des Flughafens Berlin Brandenburg. 2006 unterstützte er als verantwortlicher Projektleiter die Gründung des „Trinkwassereigenbetriebes der Gemeinde Groß Köris“.

 

DIPL.-ING. MARTIN DROST

GESCHÄFTSFÜHRER MÜLLER-KALCHREUTH PLANUNGSGESELLSCHAFT FÜR WASSERWIRTSCHAFT

Als Absolvent der TU München mit Schwerpunkt Siedlungswasserwirtschaft und Wasserbau hat Martin Drost in seiner über 30-jährigen beruflichen Laufbahn fast alle Bereiche der Siedlungswasserwirtschaft durchlaufen.

Seine Arbeitsschwerpunkte lagen und liegen in der konzeptionellen Planung und Berechnung von Trinkwasser- und Kanalnetzen, in der Objektplanung von Trink- und Abwasserleitungen sowie Sonderbauwerken insbesondere für die Berliner Wasserbetriebe. Hinzu kommen Planungen für Erschließungsgebiete wie Karow Nord, Buchholz-West, Habichtshorst und Gartenstadt Karlshorst. Ferner ist er seit zwei Jahrzehnten als öffentlich bestellter und vereidigter Sachverständiger im Bereich der Regenwasserbewirtschaftung und Abwasserableitung als Gutachter tätig. Aktuell hat er die Büroleitung der Müller-Kalchreuth Planungsgesellschaft übernommen.

 

DIPL.-ING. KARSTEN KAHLE

GENERALENTWÄSSERUNG | REGEN- UND MISCHWASSERBEHANDLUNG

Seit seinem Studium an der TU Dresden widmet sich Karsten Kahle vor allem den Aufgaben, die in Zusammenhang mit übergeordneten strategischen Überlegungen bei der Gestaltung der Siedlungswasserwirtschaft eines Einzugsgebietes stehen. Hierbei erstellte er Generalentwässerungspläne, Konzepte für die Trinkwasserversorgung und die Misch- und Regenwasserbehandlungskonzepte für mittlere und große Städte und Einzugsgebiete. Ein weiterer Schwerpunkt seiner Tätigkeit ist die Projektleitung für verschiedene Ausbauvorhaben an den Verkehrsflughäfen München (MUC) und Berlin (SXF). Karsten Kahle legt großes Augenmerk auf die Förderung der nächsten Ingenieurgeneration: Er hielt Gastvorlesungen an der TH Merseburg und initiiert und begleitet bis heute eine Vielzahl von Diplom- oder Masterarbeiten.

DIPL.-ING. MARK PAZMANDY

BERATUNG | PROJEKTMANAGEMENT

Als Absolvent der TU Karlsruhe verfügt Mark Pazmandy über eine fundierte Ausbildung als Bauingenieur. Die erworbenen Grundlagen komplettierte er in seiner Berufslaufbahn durch vielfältige Eindrücke aus den von ihm bearbeiteten Projekten. So entwickelte er sich zu einem versierten Projektleiter. Besonders stolz ist er auf seine Projekte „Kompletterschließung des Areals am Ostbahnhof Berlin“ mit der Mercedes-Benz Arena (ehemals O2-Arena) und „Landebahn Nord-West Flughafen, Frankfurt/M.“ Hier konnte er seine technischen und organisatorischen Fähigkeiten genauso unter Beweis stellen wie seine Begabung im Umgang mit Projektpartnern und dem Kunden.

Neben seinen Erfahrungen als Projektleiter ist Mark Pazmandy darüber hinaus der Spezialist in unserem Unternehmen für die Erstellung von komplexen, anspruchsvollen Angeboten.

DIPL.-ING. BERND GRAMLING

SIEDLUNGSWASSERWIRTSCHAFT, ERSCHLIEßUNG, PROJEKTMANAGEMENT

Bernd Gramling hat sein Studium als Bauingenieur an der TU Karlsruhe mit Schwerpunkt Wasserbau absolviert. Während seiner gesamten Berufslaufbahn hat er als Projektleiter komplexe Projekte in den Bereichen Siedlungswasserwirtschaft (Abwasserentsorgung, Sonderbauwerke, Kläranlagen) und Erschließungsplanung in Berlin, Brandenburg und Sachsen verantwortet. Vor seinem Eintritt bei Voigt Ingenieure hat Bernd Gramling die Niederlassung eines Ingenieurbüros in Potsdam mit 20 Mitarbeitern geführt und trug in dieser Funktion die volle kaufmännische und Personalverantwortung. Aktuell leitet er unser Projektteam in einem Großprojekt zum Ausbau der Energieversorgung bei einem Übertragungsnetzbetreiber.

SIMON THOLEN, B.Sc

INFRASTRUKTUR IN URBANEN SIEDLUNGSRÄUMEN / MACHBARKEITSSTUDIEN UND KONZEPTE

 

Bereits während seines Bauingenieur-Studiums hat Simon Tholen erste praktische Erfahrungen in der Infrastrukturplanung bei Voigt Ingenieure gesammelt, wo er dann nach seinem Abschluss als Projektingenieur und später als Projektleiter komplexe Infrastrukturprojekte geplant und gesteuert hat. Schwerpunktmäßig befasst er sich mit Infrastrukturmaßnahmen in urbanen Siedlungsräumen (Wasserver- und -entsorgung, Fernwärme, Verkehrsanlagen, Kabelschutzrohrsysteme) sowie der Erarbeitung von Machbarkeitsstudien/Konzepten für Erschließungsgebiete und großformatige Ver- und Entsorgungsleitungen (Raumwiderstandsanalysen).

Daneben verantwortet er als Projektleiter sämtliche Projektsteuerungs-, Management- und Beratungsleistungen für einen Großteil der Erschließungsgebiete, für welche Voigt Ingenieure die Generalplanung der tiefbauseitigen Erschließung erbringt. Seit dem Frühjahr 2021 ist er stellvertretender Büroleiter an unserem Hauptstandort Berlin.

DIPL.-ING. (FH) HEINER STEPHAN

NIEDERLASSUNGSLEITER COTTBUS

Seit dem Abschluß seines Studiums als Bauingenieur hat Heiner Stephan an zahlreichen Projekten im Bereich Tiefbau mitgewirkt. Er verfügt über umfangreiche Erfahrungen in allen Leistungsphasen der HOAI und in der Projektleitung von komplexen Tiefbauplanungen. Seit mehr als 10 Jahren ist er als Niederlassungsleiter tätig und engagiert sich außerdem als Vorsitzender der Bezirksgruppe Cottbus im VSVI Berlin- Brandenburg e. V. Er war maßgeblich an Projekten im Bereich Straßenplanung im südlichen Brandenburg beteiligt. Dazu gehören z.B. die Ortsdurchfahrt Schönborn (Ausbau der Fahrbahn, Gehwege, Bushaltestellen, einschl. Regenwasserversickerung und -ableitung sowie Erneuerung Trinkwasserleitung) und der grundhafte Ausbau sowie die Neugestaltung der Robert-Koch-Straße in Lübbenau (Spreewald).

DIPL.-ING. (FH) ANDREAS STEIN

NIEDERLASSUNGSLEITER BRANDENBURG AN DER HAVEL

Andreas Stein hat nach dem erfolgreichen Abschluss seines Bauingenieur-Studiums in Potsdam erste berufliche Erfahrungen als Projektingenieur in einem Brandenburger Planungsbüro gesammelt. Seit 2007 leitete er hauptsächlich Projekte der Siedlungswasserwirtschaft. Zu seinen fachlichen Schwerpunkten gehören u.a. Gesamtentwässerungskonzepte, Neubau von Schmutz- und Regenwasserkanalisationen, einschließlich Sonderbauwerken, Neubau von Trinkwasserleitungen und Abwasserdruckleitungen aller Nennweiten sowie Kanalsanierung. Andreas Stein war in den vergangenen Jahren als Projektleiter für mehrere Großprojekte in Brandenburg verantwortlich, darunter die Kanalsanierungsplanung für ein komplettes Entwässerungsgebiet und die Sanierung / Ersatzneubau von Mischwasserkanälen und Trinkwasserleitungen. Als gebürtiger und bekennender Brandenburger hat er Anfang 2020 die Leitung unseres dortigen Büros übernommen.